Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder kommt - diesmal sogar punktgenau zur Weihnachtszeit - die "Frohe Botschaft" unserer Krankenkasse in Form einer Beitragssteigerung um 3,x %.
Über die letzten 15 Jahre ist das eine Steigerung um ca. 65 %! Die PBeaKK begründet es u. a. mit der gestiegenen Lebenserwartung und dem medizinischen Fortschritt. Das kann man glauben, muss man aber nicht. Unseres Erachtens hat es maßgeblich damit zu tun, dass es seit der Privatisierung der DBP 1995 keine neuen Mitglieder bei der PBeaKK mehr gibt, also den Kosten der Überalterung infolge der Bestandsschließung. Diese dürfen aber nicht uns Versicherten auferlegt werden, sie hat der Verursacher der Bestandsschließung zu tragen.

Gegen die Beitragserhöhung kann man Widerspruch einlegen. Klagen gegen die Beitragserhöhungen 2016, 2017, 2018 und 2020 laufen.
Eingeloggte Mitglieder der IGV erhalten im Mitgliederbereich Hilfestellung, wie man sich gegen die Beitragserhöhung zur Wehr setzen kann.