Erneute Beitragserhöhung in der Pflegepflichtversicherung

Innerhalb von 6 Monaten erhalten wir die zweite Beitragssteigerung in der Pflegepflichtversicherung. Damit haben sich unsere Beiträge seit Ende 2019 mehr als verdoppelt. Die Steigerungen treffen jedoch nur die Beamten in diesem Maße. So steigen z.B. die monatlichen Beiträge von Nicht-Beamten, die privat krankenversichert sind, zum 1.1.2022 nur um 3,40 €, während Beamte mtl. 7,30 € mehr zu zahlen haben. Die uns dargebotenen Erklärungen hierfür klingen zum Teil richtig abenteuerlich. Mitglieder der IGV erhalten weitere Informationen, auch zu Maßnahmen gegen die Erhöhungen.
Um Missverständnisse auszuschließen: Wir haben nichts gegen einen solidarischen Corona-Zuschlag, wehren uns aber dagegen, besonders stark zur Kasse gebeten zu werden.